Archiv der Kategorie: Backen

Schoko – Cake

(Aus A. Wildeisen „So koche ich jeden Tag“)

ergibt ca. 15 – 20 Stück

Einkauf Cake:

150 g dunkle Schokolade „Cremant“

125 g Butter

6 Eier 53 gr

250 gr Zucker

50 gr Zwieback

250 gr gemahlene Mandeln

1 TL Instant Kaffeepulver

Einkauf Glasur:

150 g dunkle Schokolade „Cremant“

1.5 dl Rahm

Zubereitung

Backofen auf 170 °C vorheizen. Ober- Unterhitze!

Eine Cakeform von ca. 30 cm Länge mit Backpapier auslegen.

150 gr Schokolade zerbröckeln und Instantkaffeepulver zusammen mit wenig Wasser (50ml) in ein kleines Gefäss geben, über heissem Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen, nachher leicht abkühlen lassen.

Inzwischen die weiche Butter mit den Eigelben und 200 gr Zucker und 50 ml heissem Wasser so lange schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und die Masse weisslich geworden ist. Die geschmolzene Schokolade darunterrühren.

Die Eiweisse halb steif schlagen dann 50 gr Zucker löffelweise beifügen und weiterschlagen bis Eiweiss glänzende, feinporige steife Masse gebildet hat.

Den Zwieback im Cutter mahlen und mit den Mandeln mischen, abwechselnd mit Eischnee unter die Schokoladenmasse ziehen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Den Schokoladencake im 170°C heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 60 min backen. Nadelprobe machen!

Zum Auskühlen auf Kuchengitter stellen.

Den ausgekühlten Cake mit der Glasur überziehen. (150 gr Schokolade dabei auch schmelzen und mit dem Rahm mischen).

Herrlicher Schokocake, aber Vorsicht hat viele Kalorien!

Advertisements

Schweizer Butterzöpfe

Rezept für 2 herrliche, luftige Butterzöpfe

Zutaten:

1 kg Zopfmehl

42 g Frischhefe

500 ml Vollmilch

160 g Butter

2 Eier

2 TL Zucker

2 TL Salz

Kochrezept:

Alle Zutaten müssen Raumtemperatur haben, um dem Hefeteig die Möglichkeit zum Gehen zu geben.

Der Teig reicht für 2 Butterzöpfe à ca. 800 gr.

Zubereitung:

Grundsatz: Hefe niemals in zu warmer Buttermilch auflösen!

Die Butter in einem Pfännchen leicht schmelzen (Stufe 2-3) und 300 ml der Milch zugeben. Die Frischhefe und den Zucker in dieser Buttermilch auflösen.

In einer grossen Teigschüssel das Mehl mit Salz mischen und die beiden zerklopften Eier beigeben. Buttermilch beigeben und die Mischung zu einem Teig kneten.

Restliche Milch nach Bedarf langsam beigeben. Kneten bis dieser die richtige Konsistenz hat. Knetdauer mindestens 30 min!!

Sobald der Teig viele Luftblasen enthält lässt man ihn in der Teigschüssel an warmer Stelle zugedeckt (oder mit Plastiksack bedeckt) für ca.60 min auf das doppelte Volumen aufgehen. Nochmals kurz kneten und erneut ca. 20 min ruhen lassen.

Jetzt Ofen auf 215 °C vorheizen.

Den Teig halbieren und daraus 2 Zöpfe flechten mit je 2 Strängen. Nochmals kurz ruhen lassen.

Dann mit Eigelb (+ eine Prise Salz) bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 215°C (Ober/Unterhitze) backen.

Tiefkühlzopf: nach 28 min Backzeit herausnehmen.

Fertigzopf: in total 40 – 43 min. backen.

Beide Zöpfe auskühlen lassen.

Vorbackzopf einfrieren und zum Aufbacken den gefrorenen Zopf in den kalten Ofen schieben. Auf 195 – 200 °C heizen und in total 18 – 20 min Fertigbacken.