Archiv für den Monat April 2011

Good Bye Neuseeland

1.2.2011
In Papamoa ist Aufbruchstimmung. In Kürze gehts heimwärts. Das „Vantli“ wird Innen und Aussen hochglanzpoliert und für die Uebergabe an Mike Schween vorbereitet. Mit der Abgabe der Schlüssel von unserem wunderschönen Cabin am Strand von Papamoa geht ein Traum zu Ende. Auf der Fahrt nach Paeroa besuchen wir die Waihi Beach und wollen den Top10 Holiday Park begutachten falls wir nochmals zurückkehren. Dies ist aber gegenüber Papamoa keine Alternative und so gehts bald weiter auf der SH2 Richtung Paeroa. Die Karangahake Schlucht resp. Gorge ist ein wunderschönes Wandergebiet und erlebte vor 130 Jahren einen Goldrausch der zur Gründung der Stadt Paeroa führte. Gerne wären wir noch in dieser Schlucht geblieben aber die Zeit reichte nicht mehr.
Unser Motel „Casa Mexicana“ in Paeroa war eine grosse Enttäuschung, aber es gab keine bessere Alternative, und wir beschlossen deshalb schon am nächsten Tag weiter zum Flughafen Auckland zu fahren. Noch aber war das Treffen mit Mike und seiner Familie zur Uebergabe des Campers vorgesehen.
Wir staunten nicht schlecht als wir die Werkstatt von Mike besuchten.In kurzer Zeit (4 Monaten) baute sich Mike in Paeroa eine neue Existenz auf und ist auf bestem Weg seinen Erfolg in Deutschland zu wiederholen. Nebst dem Bike Tunning und Service betreibt er mit seiner Frau einen Online Bikeshop, wo man alle seine Motorradwünsche erfüllen kann. Daneben betreibt er ein Adventure Trip Geschäft für Touristen die einen speziellen Adrenalinkick suchen : Fahrten in den Busch mit Spezialfahrzeugen. Die Vermietung von Camperbussen und neuerdings mit unserem Camper läuft so nebenbei. Daneben betreibt er unzählige Hobbys wie Jagen, Fischen Rodeoreiten mit Stieren, Oldtimerrennen etc. etc. Ein Wahnsinnstyp mit 1000% Power.
Beim gemeinsamen Abendessen wird uns auch bewusst, das unsere Traumreise durch Neuseeland zu Ende geht und wir die Hoffnung haben nochmals zurückzukehren und den Rest der Nordinsel noch zu entdecken und wer weiss vielleicht auch paar Traumplätze auf der Südinsel nochmals zu besuchen.
Am Morgen fährt uns der Fahrer von Mike zu unserem Hotel in der Nähe des Flugplatzes in Auckland. Eine sehr schöne Suite wartet auf uns, wo wir in Ruhe unser Reisegepäck zusammenstellen für den Rückflug mit Thay Airways via Bangkok. Müde aber voller Eindrücke treffen wir am Freitag 4. Februar 2011 im kalten Zürich ein, wo unser lieber Nachbar Ivo uns abholt.
Was für eine schöne Traumreise war das ! Und nochmals vielen Dank Mike für die grossartige Hilfe die wir von Dir erhalten haben. Auf ein baldiges Wiedersehen, good bye. /MS

Advertisements